Martina Filjak, pianistin

News

MacDowell in Göttingen

Schöne Kritiken haben das Konzert mit dem Göttinger Symphonieorchester unter der Leitung von Svetoslav Borisov begleitet: 'Die aus Zagreb stammende Pianistin besitzt alle Voraussetzungen diese Anforderungen zu erfüllen: eine blendende Virtuosität, eine schier traumwandlerische Treffsicherheit, enorme Fingerkraft und dabei noch stets einen fein nuancierten Anschlag. Martina Filjak würde für ihr geradezu titanisches Klavierspiel mit Ovationen überschüttet.' Göttinger Tageblatt

'Mit der Klangvielfalt von Edward MacDowells Musik zeigte die Pianistin Martina Filjak ihre enorme Wandlungsfähigkeit und verlieh dem Stück nicht nur mit ihrer Art zu spielen, sondern auch mit ihrer Mimik und ihrem Körperausdruck, eine besondere Tiefe. Die Faszination dieser Leistung zeigte sich auch in den Bravorufen und dem ausdauernden Applaus im Saal.' Kulturbüro Göttingen

www.facebook.com/martinafiljak/

www.kulturbuero-goettingen.de/

Mozart mit Deutsche Radio Philharmonie

Am 29. Oktober hat Martina Filjak das Klavierkonzert Nr. 21 von Mozart aufgeführt, begleitet von der Deutsche Radio Philharmonie, unter der Leitung von Peter Hirsch. ' Solistin Martina Filjak gab Mozart, was Mozarts ist: Schlichte Emotionalität, schlanken Anschlag, Frische und Anmut. Das Orchester eiferte ihr nach und so wurde sogar das viel für außermusikalische Zwecke gebrauchte „Andante“ zu einem  Kabinettstück an Sensibilität und selbstvergessenem Aufgehen in der Musik...' schrieb die Saarbrückner Zeitung.' 

www.saarbruecker-zeitung.de/

Nachhören können Sie das Konzert in der SR 2 Mediathek: www.sr-mediathek.de/

Mozart in Ohio

Am 5. und 6. Mai schließt Martina Filjak zusammen mit dem Toledo Symphony Orchester unter der Leitung von Stefan Sanderling dessen Saison ab. Die zwei Aufführungen von Mozart's KV 415 wurden gelobt: 

www.toledoblade.com/

Beethoven in Lübeck

Am 18 und 19 Juni hat Martina Beethoven's 3 Klavierkonzert mit den Lübecker Philharmoniker unter der Leitung von Anja Bihlmaier aufgeführt. Die schöne Kritiken haben folgendes geschrieben: ' Der erste Einsatz des Klaviers nach der langen Orchester-Einleitung zeigte das Konzept: starke Kontraste.Gemeißelt scharf standen die ersten Klavier-Akkorde im Raum. Im Flüsterton folgten die nächsten Takte. Immer wieder fiel diese Spannung auf: Zartes Piano stand stürmischem Forte gegenüber.... 'Lübecker Nachrichten'

www.ln-online.de

'Ihr Spiel war zugleich kraftvoll und sensibel, virtuos und dosiert, immer aber auf gute Partnerschaft bedacht, die sich vorbildlich in der Durchführung zum Kopfsatz in dialogischen Partien zeigte' ....'Unser Lübeck' 
www.unser-luebeck.de
 

Brahms in Chemnitz

Am 6 und 7 April, Martina Filjak hat das 2. Klavierkonzert von Johannes Brahms mit der Robert Schumann Philharmonie in Chemnitz aufgeführt. Nach 2 Konzerten hat die Kritik folgendes notiert:' 50 Minuten höchste Konzentration, ein irres Erinnerungs- und Einfühlungsvermögen (tausende von Noten auswendig!), physische Kraft – und feines  psychologisches Gespür, wenn die Stimmung wechselt – Martina Filjak kann auf allen Klavieren spielen. ...sie brilliert nach Belieben und ist noch viel anziehender in den wunderbaren lyrischen Stellen. Und bei allem denkt sie musikalisch mit, weiß genau, wann sie zur musikalischen Zwiesprache mit dem Orchester einen Akkord  verklingen lassen oder hämmern muss.So leicht, so sicher phrasierend, so romantisch schwelgend, ohne dass auch nur ein Tropfen Kitsch getrieft hätte…' 

www.theaterfoerderverein-chemnitz.de

Ältere Meldungen sind in dem News Archiv zu finden.